Räuchern...schamanischer Hausputz

Nach einem Hausputz, hänge ich oft noch einen energetischen Hausputz mit dran

 

Bei der Auswahl der Räucherware, lass ich mich gerne einfach leiten und schaue intuitiv was gerade passt und gebraucht wird.

Zum meinen Favorits gehört eine Mischung aus goldener Weihrauch, weißer Salbei, Copal, Styrax, Dammarharz und zum Abschluss Palo Santo Holz. Campher liebe ich sehr und nutze es aber nie als Mischung, sondern eher als Einzelkomponente.

Oft habe ich danach das Gefühl, das in meinen Räumlichkeiten wieder alles am richtigen Ort steht. Die Luft fühlt sich geklärt und sauber an.

 

Auch bin ich ein unwahrscheinlicher Geruchsmensch und kann an Gerüchen gar nicht so viel ab, beim Räuchern mit meinen eigenen Komponenten, ist das irgendwie ganz anders.

 

Ich habe sehr wenige Mischungen, die ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann. Die nehme ich, wenn es mal "schnell" gehen soll oder eben zum sanften Räuchern auf dem Räucherstövchen. Ich spüre die Energie und Qualität der Räucherware und achte hier sehr auf die Bezugsquellen. Mal trockne ich schon auch das ein oder andere aus meinem eigenen Garten.

 

Interessant ist die Wirkung, die mir Klienten, dessen Räumlichkeiten ich ausräuchern durfte, schon berichtet haben. Eine energetische Hausreinigung, kann auch schon mal aus der Ferne stattfinden, sicherlich dann nur energetisch und mental, ohne den Duft der Räucherware oder meiner Anwesenheit.

 

Manchmal werde ich um Hilfe gebeten, um das ein oder andere Gestüt von Fremdenergien zu befreien, wo man deutlich danach spürt, das die Pferde "sanfter" werden und es wieder achtsamer miteinander läuft.

 

Beim Kauf, von älteren Häusern oder um eine energetische Wohnungsreinigung durchzuführen, wurde meine Hilfe bereits oft benötigt.

Einmal kam ein Hilferuf von einer Mama, die mir am Telefon mitteilte, das ihr 1 1/2 jähriger Sohn nicht mehr in seinem eigenen Bettchen schlafen mag und selbst, wenn sie sich dort aufhält, würde sie sich beobachtet fühlen. Auch würde der Kleine, immer in ein Eck in seinem Zimmer schauen. Sie kam sich in ihren eigenen Räumlichkeiten beobachtet vor, was ihr starke Angst gemacht hat, weil sie das Gefühl nicht beschreiben konnte.

 

Wenn man mit solchen Dingen nichts zu tun hat und das erste Mal damit konfrontiert wird, fühlen sich die Menschen oft hilflos und trauen sich nicht, mit anderen darüber zu sprechen, haben das Gefühl sich dafür genieren zu müssen und das, obwohl es ihnen Angst macht, etwas zu spüren, was man nicht sieht.

 

Als die Hausreinigung durchgeführt wurde und ich im Nachgespräch erzählt habe, was ich wahr genommen habe, wurde mir vieles bestätigt, wie z.B. Vorbesitzer oder Erbauer des Hauses. Manchmal kann ich sogar detailliert beschreiben, warum die Energien sich dort aufgehalten haben. Ich beschreibe Emotionen und vergangene Geschehnisse.

 

Glücklicherweise durften alle nach der Reinigung wieder friedlich schlafen und selbst der Kleine, konnte sich in seinem Zimmer aufhalten, ohne zu weinen oder Angst zu haben. Selbst ihr Mann berichtete ihr im Nachhinein, und das, obwohl er nicht wusste, das ich die Reinigung durchgeführt habe, das er irgendwie besser schlafen kann und es sich sanfter im Haus anfühlt. Da spürt man eine unwahrscheinliche Erleichterung bei den Menschen, die vorher das Gefühl hatten, echt verrückt geworden zu sein.

 

Auch Praxen oder Räumlichkeiten mit hohem Durchgangsverkehr habe ich schon gereinigt. Man darf sich das so vorstellen, das eben Gedanken und die Emotionen ebenso dorthin getragen werden und oft in den Räumlichkeiten verbleiben. Wenn ich zu Anfang diese Räume betrete, spüre ich direkt, wie mich wieder etwas raus drückt, ein dunkler zäher Nebel an schwerer Energie. Die Menschen berichten auch von seltsamen Vorkommnissen oder Streitigkeiten, die keinen Sinn ergeben.

 

So reinige ich jeden Ort, wo ich mich länger aufhalte, selbst, wenn wir in Urlaub fahren, wird das Ferienhaus energetisch fein gemacht, damit wir uns entspannt dort aufhalten können, ohne die Emotionen oder Energien der Vorgänger ab zubekommen.

 

Selbst Menschen, die damit scheinbar wenig zu tun haben, spüren einen deutlichen Unterschied zu vorher und nachher. Kinder und Tiere reagieren im Übrigen sehr sensibel darauf, habe ich selbst schon bei meinen Hunden beobachten dürfen.

 

Also, nicht alles Störende sieht man...wenn es sich auch ein wenig abgefahren anhört, so war noch jeder im Nachhinein positiv davon überrascht 😉

 

Das Räucherwerk trägt natürlich viel dazu bei, dennoch reicht das nicht immer alleine aus, wo ich natürlich schamanisch Arbeite und meine Spirits als Begleitung dabei habe.

 

Doch selbst der Duft, der sich Tage danach, sanft in den Räumen hält, ist es für mich schon Wert🌹

Überzeug dich doch selbst davon ☺️

 

*Bilder und Text privat*