Tiergespräche

Wie funktioniert ein Tiergespräch?

Ich benötige ein Bild von Ihrem Tier, vorzugsweise wo die Augen gut sichtbar sind und das Tier alleine drauf ist. Ich verbinde mich mental mit Ihrem Tier. Eigentlich kann man es sich wie eine unsichtbare Telefonleitung vorstellen, mit der ich Kontakt zu Ihrem Tier aufbaue.

 

Dann übermittele ich die von Ihnen gestellten Fragen und schreibe die Antworten von Ihrem Tier so nieder, wie es das Tier ausdrückt. Außerdem nehme ich Gefühle, Bilder, Gerüche und Emotionen wahr. Von mir werden keine Worte abgeändert oder Sätze umformuliert, sondern es wird 1:1 aufgeschrieben. Die Tiere freuen sich sehr, wenn sich ihr menschlicher Begleiter dafür öffnet, denn sie haben viele Botschaften und Hilfestellungen für uns Menschen parat.

 

Da ich mit Ihrem Tier in den Dialog gehe, bleibt es meistens nicht nur bei den von Ihnen gestellten Fragen. Tiere öffnen sich gerne und sagen dann auch, was sie gerne an ihren Besitzer weitergeben möchten oder was ihnen auf dem Herzen liegt. So eine Tierkommunikation dauert 1 ½ bis 2 Std., übermittelt bekommen Sie das vollständige Gespräch (inkl. meiner Hinweise, was ich während des Gesprächs wahrgenommen habe, und eine Einschätzung von Ihrem Tier) als PDF per Mail oder auch auf dem Postweg. Je nachdem, wie Sie es wünschen. Im Gespräch enthalten ist außerdem auch ein Körperscan, wo ich Ihnen mitteilen werde, ob ich Blockaden oder Disharmonien wahrgenommen habe.

 

Sollte Ihr Tier bereits verstorben sein, können Sie sich das so vorstellen, dass ich mental eine Reise über die Regenbogenbrücke mache und Ihr Tier dort besuche. Die Verbindung stelle ich ebenso her wie bei dem lebenden Tier. In diesem Fall kommuniziere ich mit der Seele des Tieres.
Da unsere Tiere sehr kommunikativ sind und sich über das Öffnen auf dieser Ebene sehr freuen, gibt es selten den Fall, dass ein Tier mal nicht gesprächsbereit ist. Sollte dies der Fall sein, versuche ich es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

 

Mein persönliches Anliegen ist es, die Worte der Tiere an ihre Menschen weiterzugeben und den Menschen die Möglichkeit zu geben ihr Tier mit anderen Augen zu sehen. Ich behandele jedes Tier mit großem Respekt und Achtung.

  

 

Wo ist ein Tiergespräch hilfreich oder einsetzbar?

  • Wenn Ihr Tier krank ist und Sie nicht wissen, was ihm fehlt.
  • Wenn Ihr Tier Probleme aufzeigt, wie Verhaltensstörungen; Ängste oder bei Tieren aus dem Tierschutz, wo man die Vorgeschichte nicht kennt und hier einfach Traumata oder Blockaden vorhanden sind.
  • Wenn Sie einfach Fragen an Ihr Tier haben, weil sie sich nicht sicher sind, ob es glücklich ist oder es sich etwas wünscht.
  • Bei verstorbenen Tieren bleiben oft so viele Fragen offen (z.B. ob die Entscheidung richtig war es gehen zu lassen) oder einfach nur Worte, die wir gerne unserem geliebten Tier noch übermitteln möchten, was uns auf dem Herzen liegt.
  • Bei der Sterbebegleitung, wenn sich Ihr Tier auf den Weg macht und Sie einfach Unterstützung auf dieser Ebene benötigen, bin ich für Sie und Ihr Tier gerne da. 

Aus zeitlichen Gründen kann ich leider keine Anfragen für vermisste Tiere annehmen. Da ich aber ein breites Netzwerk an empfehlenswerten Kolleginnen habe, dürfen Sie mich gerne kontaktieren und ich leite Ihre Anfrage umgehend weiter, damit sich dann eine meiner Kolleginnen mit Ihnen in Verbindung setzen kann.